Säure Basen Haushalt

Viele kennen die Folgen eines unausgeglichenen Säure Basen Haushalts: Müdigkeit, Schlappheit, Darmprobleme (lesen Sie hier, was Sie gegen Verstopfung unternehmem können), Sodbrennen oder Lustlosigkeit. Ein übersäuerter Körper wehrt sich gegen diesen unnatürlichen Zustand und “schreit” über seine Organe nach einem Ausgleich. Der Magen reagiert gereizt, der Zwölffingerdarm arbeitet nicht mehr in vollem Umfang, Leber und Galle sind betroffen. Doch was kann man tun, um den Säure Basen Haushalt auszugleichen?

Basische Ernährung

Wie hier bereits erwähnt, sollten 80% der Lebensmittel basisch sein. Diese einfache Regel entspricht dem natürlichen körpereigenen pH-Wert und sorgt für einen ausgeglichenen Säure Basen Haushalt. Basisches Obst sind zum Beispiel Äpfel, Orangen, Birnen, Papayas, Quitten oder Kiwis. Die Palette an basischen Lebensmitteln ist also sehr groß und bedeutet beinahe keine Einschnitte in der Ernährung. Auch basisch wirkendes Gemüse wie zum Beispiel Brokkoli, Radieschen, Grünkohl, Zwiebenl, Karotten oder Auberginen sind nur ein kleiner Ausschnitt der großen Liste an basischen Lebensmitteln, aus denen man wunderbare Gerichte zaubern kann. Hier finden Sie eine schöne Übersicht.

Basische Nahrungsergänzung

Es gibt inzwischen viele Produkte auf dem Markt, die versprechen den Säure Basen Haushalt auszugleichen, bzw. den Körper dabei unterstützen sollen Säurebildern entegenzuwirken. Probiotische Nahrungsergänzungsmittel beispielsweise helfen dabei, Altlasten aus dem Darm zu lösen und Schlacken auszuscheiden. Nicht alle diese Produkte halten was sie versprechen oder sind von guter Qualität. Wir haben für Sie eine Auswahl an basischen Nahrungsergänzungsmitteln zusammen getragen, die wir selbst getestet haben und mit bestem Gewissen empfehlen können.

Basischer Tee

Damit sind Teemischungen gemeint, die basisch wirken und Entschlacken sollen. Sie wirken einer Übersäuerung im Körper entgegen und steigern das Wohlbefinden. Lesen Sie hier mehr über basische Tees.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>